Donnerstag, 12. April 2012

Spruch des Tages

"Verschmutzte Unterwäsche aus Pappier hat den Vorteil, dass man sie der Wäscherei zufaxen kann..."

Wenn auch verregnet, so doch euch allen einen wundersamen Start ins neue Wochenende.

rolf

Kommentare:

  1. na, da würde ich sie lieber zum Recyclen verkaufen.... Wäscherei ist zu teuer und meine WaMa hat leider keinen Faxempfang...

    bussi
    mo,
    die Dir gerne noch ein paar Höschen zeichnet - hättest Du lieber Tangas, Boxershorts oder Feinripp mit Eingriff (auch gern in Farbe)

    AntwortenLöschen
  2. :-) Klein aber fein....
    Es geht aufwärts ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Mo...

    TAngas wären für deine, oder "meine" Verhältnisse zu einfach. Jedenfalls was das gestalterische Element betrifft. Ein Strich der wahrscheinlich nur die "wahre" Hälfte verstecken würde, ist ja der Witz. :D
    Dann lieber was im Boxerverschnitt. Und in Grün Bitte wenn schon. ;-)

    LG rolf


    Dodo. :D

    Jaaaaaaaaaaaaaaa. ;-)
    Wäsche in Glas wäre doch was feines. Raus aus den "Pumpern" und rein in den Geschirrspüler. :D

    LG ganz besonders. :-x

    AntwortenLöschen
  4. Grün?
    OK - Grün.
    Grün ist die Hoffnung....
    bussi
    mo

    AntwortenLöschen
  5. Kaum isser wieder da muss er schmutzige Wäsche waschen :-)
    Übrigens, das Blau bei mir ist ja nicht ausgewählt, es war einfach vor der Farbe da. Die beiden Farbtöne passen wunderbar zusammen, der helle kommt schlecht rüber .
    Danke dennoch für die kleine Malerlehrstunde.hihihi, habe jetzt passende Bezüge draf, so ;-0
    Schön, das Du wieder da bist
    Lg Biancagöre

    AntwortenLöschen
  6. Mo.

    Grün = Hoffnung? Jetzt weis ich endlich auch wieso ich manchmal bei einigen "überlagerten" Lebensmitteln die leicht Grün "schimmern" dennoch die Hoffnung habe, es könnte sich nur um Licchtreflexionen handeln und nicht um einen Lebenszyklus von Schimmel. :D

    LG rolf

    AntwortenLöschen
  7. Morschen Göre.

    Ich merke schon, du kannst deine Wasserstoffperoxydhaarfarbe auch nicht leugnen. Eigentlich wie ich auch. Wobei es bei mir einmal der Grundton war. Aber lassen wir das.
    Ich habe nix von Eigeninitiative in Bezug Wäschewaschen gesagt. :)
    Nur vom Faxen der Schmutzwäsche. Aber wahrscheinlich wissen die meisten hier garnicht mehr, was ein Faxgerät ist.
    Du musst jetzt nicht gleich losrennen und bei dir in der Küche nachschauen. Das was du meinst, meinen könntest, ist die Mikrowelle. So du eine hast. :D
    Und das Teil draussen vor deiner Wohnungstür, also der kleine Kasten wo normal dein NAme drauf stehen sollte, ist dein Briefkasten.
    Da wirfst du aber auch nicht deine selber handgeschriebenen Briefe oder so rein, sondern bekommst unter Umständen vielleicht welche zugestellt. Auf alle Fälle immer viel Sinnloswerbung. Sind zwar auch schriftliche Dokumente oder so, aber immer noch kein Fax. :D
    Und glaube mir unbedingt eins, wenn ich bei dir ne MAlerstunde in deiner Wohnung abhalten würde..... du hättest wahrscheinlich entweder hinterher einen Farbschock fürs Leben, oder würdest zumindest für die nächsten 2 Monate deine Bude nicht mehr verlassen wollen. ;-)
    Ich würde dein Augen nicht sooo quälen, sondern eher umschmeicheln, besänftigen und beruhigen. ;-)

    LG rolf, für den Blau als Wanddekoration dennoch etwas ganz schlimmes ist. Und erst Recht in entsprechender Kombination mit diesem Lampenrot un d Bettwäscheblau. :D

    AntwortenLöschen
  8. dreckige wäsche faxen - in solch eine erfindung sollte investiert werden. genauso wie in das projekt beamen! =)

    AntwortenLöschen
  9. dreckige wäsche faxen - in diese erfindung sollte mal investiert werden. genauso in die des beamens! ;)

    AntwortenLöschen