Sonntag, 20. November 2011

Einfach so....

..... und vielleicht auch etwas aus dem Zusammenhang gerissen.

Eine Frau kommt mit schweren Einkaufstaschen bewaffnet auf den Weg zu ihrem Auto durch einen kleinen Park. Plötzlich stellt sich ein Mann ihr in den Weg, reisst seinen Mantel auf der Vorderseite auf und entblösst dabei sein leicht frierendes, nacktes, männliches vordere Unterteil.
Besagte Frau bleibt stehen, schaut sich nachdenklich jene männliche Fleischesgegend an, um mit einem Schrei und lautem Ausruf auf der Stelle kehrt zu machen.
"Ich wusste doch, dass ich die Shrimpse vergessen habe...."

Vielleicht nicht so schlimm, aber zumindest so ähnlich ergeht es mir auch im Augenblick. Also nicht was den Mantel und besagte weibliche Vergesslichkeit der Shrimpse betrifft. Eher wahrscheinlich die Assoziation zu Dingen, welche ich machen wollte und auch noch machen muss, aber einfach nicht mehr weis. Zumindest kann ich mich im Augenblick nicht gleich daran erinnern, um es aber bei anderer Gelegenheit durch einen auswärtigen Gedankenanstoss gesagt zu bekommen.
Manchmal reicht auch nur ein kleiner Hinweis in Form einer leeren Kaffeetasse, welche "noch" nicht in der Spüllmaschiene fachgerecht zwischengelagert wurde. Es wird anschliesend und leicht ohne weitere Übergänge, aber doch fliessend, eine Handlungskette losgetreten, welche wiederum in reinste Sklavenarbeit Arbeit ausufert.

Nicht nur die Spüllmaschiene Bestücken, sondern auch "arbeiten" lassen, wäre da nur das kleinste Übel der "Überforderung".
Der Berg der Sachen ist dermassen gewaltig, dass ich manchmal garnicht auch den kleinsten Pfad zur entsprechenden Erklimmung erkenne. Und da bedarf es entsprechender Impulse von Aussen.
Sei es das fallende Laub auf der Küchenterrase - Gartenarbeit - , Steuerbescheide - liegengebliebene Büroarbeit - , fehlende Tastatur des Rechners - Kisten in der GArage endlich sortieren und ausräumen - , und dergleichen mehr, bis hin zu solchen Nebensächlichkeiten, dass ich fast stundenlang einen "Stollen" vor mir anstarren kann, bis mir einfällt, dass ich Hunger habe.

Alter und entsprechende Verschleisserscheinungen lasse ich hier nicht gelten, auch wenn es eine erklärbare der einfachsten Möglichkeiten wäre. Aber wer mich wenigstens ein wenig kennt weis aber auch,, dass ich nicht auf diese einfachen Wege und Auswege stehe, sondern lieber es etwas kompliziert und umständlich manchmal mag. ( Siehe diesen Satz ;-)  ) Also doch selber Schuld? Wahrscheinlich..... .

Auf alle Fälle hatte ich nun zwei Tage absolute Ruhe welche darin gipfelten, dass ich fast die ganze Zeit schlafend verbrachte, aber dennoch noch müde bin. ;-)
Morgen beginnt dann der nächste Abschnitt in der Abarbeitung diverser, aber sehr wichgtiger "Nebensächlichkeiten" um am Dienstag endlich meine "Erholungsphase" zu starten. Ich kann endlich wieder im Laden stehen und mich von gläsernen Schönheiten umschmeicheln lassen. ;-)


Wie gesagt. Das hat alles weder mit dem leicht frierendem Herren oben im Park und seinem Mantel, sowie der Shrimpse kaufenden Frau etwas zu tun. Es diente übrigens nur als kleine Aufwärmphase desen, was noch vor mir liegt und erinnerte mich daran, dass bald Weihnachten ist.

Euch allen wünsche ich aber gewollt, einen erfolgreichen Start in die neue Woche. Und denkt daran. Es sind nur noch fast 4 Wochen bis Weihnachten. ;-)


robne

Kommentare:

  1. Der arme Kerl so nen kleiner das gleich an Shrimps gedacht wird hihi. Ähem , ich würde eher sagen das sind Verschleisserscheinungen und dazu bist Du ja ein Mann, im Grunde hast Du doch die Erklährung für Dein Lochkäsegehirn ;-)
    Hoffe Du weisst noch wie Du zum Laden kommst ;-)
    Hab noch viel Spass beim Suchen , finden und freuen es gefunden zu haben oder sich zu erinnern was Du gesucht hast oder machen wolltest.
    Schönen Abend Dir noch und nicht vergessen was dreckig ist , ab in die Spülmaschiene , ja ja auch Socken, wird sicher auch saueber ;-)
    lG Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Ich hätte es auch fast "vergessen" dir zu antworten. :D Also doch ein Zeichen, dass nicht nur die "Shrimpse" immer kleiner werden? :D Oder mein "Lochkäesegehirn" wird auch immer löchriger.
    Was solls. Muss los, um die Socken aus der Mikrowelle zu kratzen. Oder wars der Trockner...? ;-)

    ro

    AntwortenLöschen
  3. Shrimpse? Heißt das nicht Shrimps? Musste zweimal hinschauen, was du damit meinst... und dann schaut sie den Kerl an und denkt an Shrimps... ich weiß nicht recht, was ich darüber jetzt denken soll...
    Gruß Laila

    AntwortenLöschen
  4. Laila. Was du darüber denken sollst...?
    Na entweder hast du dein Weihnachtsmenü schon fertig, magst vielleicht keine "Shrimpse", oder bist "nocht " nicht zu lange verheiratet? :D
    Aber Aber am Ende wird dir vielleicht doch noch das passende "Weihnachtsessen" dabei einfallen? :D

    LG rolf

    AntwortenLöschen