Mittwoch, 8. Juni 2011

Erstaunliches

Erstaunliches



Na so erstaunlich ist es auch wieder nicht. Zumindest die erste Information, an der ich im Augenblick noch nachdenklich wie ich manchmal nun so bin, zu „verdauen“ habe.

Es haben doch wirklich Schlafwissenschaftler herausgefunden -  wahrscheinlich im Schlaf wie der Name es andeudet -, dass der Mensch wenn er nicht genug Schlaf sich zuführt, zu „Kleinwüchsigkeit“und relativem „Begriffsunvermögen“ neigt. Also quasie und fast immer, mit entsprechender „Dummheit“ belohnt wird. Au Backe. Zum Glück gibt es weder „Fachidioten“ unter uns und gehört  A.Einstein rein biologisch betrachtet auch der Vergangenheit an. Wobei sein Geist ja unser tägliches Leben ständig durchdringt. Ist aber rein „relativ“ würde er vielleicht uns angrinsen. Jedenfalls gibt mir das Forschungsergebnis nun doch zu denken.

Im Augenblick befindet sich mein Denkmechanismus ja noch in 1,90 Meter Höhe über Null. Heist das nun,

a)   … da ich so gross bin, dass ich die meiste Zeit meines Lebens schlafend verbrachte,

b)   ... 1,90 Meter ist ja nicht gross. „Nilpferde“ sind viel grösser. Ja selbst für Menschenaffen und Bären könnte ich immer noch als „Standgebläse“ oder Biertischablage gerade so durchgehen.

c)   … oder aber, man hat in der Vergangenheit meinen schlafenden bis ruhenden Genius in diversen Schulstunden nicht mit genügender Aufmerksamkeit gewürdigt und so bin ich um Haaresbreite an einer inteligenteren Ausbildung und Aufstiegsmöglichkeiten vorbei „geruht“?

Das sind Fragen die zwar die restliche kleinwüchsige Welt nicht interesseieren wird, aber Beamte sich dennoch davon ausgeschlossen fühlen dürfen. Schliesslich bekommen sie ja ihren „Büroschlaf“  bezahlt, was wiederum aber nicht in jedem Fall mit Inteligenz zu tun haben könnte. Egal wie.
Bei der Gelegenheit fällt mir übrigens gerade etwas zum „Scherbengericht“ der Antike ein. Also der alten Griechen.
Die haben doch wirklich einmal im Jahr durch freie Stimmabgabe darüber befunden, wer der „unangenehmste“ Politiker in ihren Reihen sei. Und dieser wurde dann in der Regle für mindestens 10 Jahre in die Verbannung gejagt. Das nannte man nicht nur Demokratie, sondern eben auch Scherbengericht.

Jedenfalls wäre ich dafür, jene volksabstimmende Scherbensitte wieder einzuführen. Muss ja nicht gleich 10 Jahre sein. Aber vielleicht Mal für den Anfang 6 Monate mit Harz 4, oder ein halbes Jahr Überlebenstraining Rumänien oder Polen für unsere demokratisch gewählte Regierung? Wäre sicherlich hilfreich. Zumindest für ihre Denk - und zukünftige Vorgehnsweise. Im schlimmsten Fall könnte man sie ja auch ins Ruhrgebiet per Nachnahme senden. Aber das hat mit dem Schlaf der Schlafwissenschaftler rein gar nichts zu tun, war nur so ein vorbeihuschendes Gedankenfragment von mir.

Die zweite und schlussendlich für mich persönlich viel wichtigere Information des Tages, ich bin doch nicht schwanger. Ja genau. Wie ich darauf komme?  Also.

Ich liebe Fisch. Nicht gerade im Aquarium, weil da macht er nur Arbeit. Sondern in jeglicher, zubreiteter Form als Nahrungsergänzung. Meine Schwester bereitete immer den leckersten Herringssalat des ganzen Universums zu. Ich bekam wirklich nie genug davon. Wahrscheinlich ist sie auch daran schuld, dass mein Verhältnis zum lebenden Fisch heute so gestört ist, ich ihn wie gesagt lieber auf dem Teller nicht schwimmend sehe. Auf alle Fälle hatte ich einen ungestillten Appetit nach besagter „Schuppeneinheit“ und organisierte mir deswegen eine reichliche Portion Herringsfilet. Da bis dato immer noch nicht genau geklärt ist wer oder was am „Massenaussterben“ unserer so geliebten deutschen Nachbarn nun die Schuld trägt, verzichtete ich jedenfalls  auf entsprechendes Grünfutter in jeglicher Form. Allerdings brauchte ich eine geschmackliche Ergänzung, bzw. eine Art Katalysator für meine schon sabbernden Geschmacksnerven.

Honig!  Genau.

 „Ach du Scheisse“..., werden jetzt sicherlich zumindest die sich erinnernten und schon einmal trächtigen Leserinen unter euch sagen.
„Fisch und Honig?“….höre ich die andere weibliche Hälfte, die noch nicht soweit ist, ausrufen.
„Oh lecker…“ die Gourmets unter uns.

Fakt ist, oder war, dass ich natürlich nur „Schweizer“ Honig an meinen Herring in Sahnesosse ran lies und in Zukunft auch nur genehmigen werde. Ist er doch der einzige, welcher von eidgenössisch zugelassenen Sammelbienchen in mühevoller Kleinarbeit hoffentlich auch wirklich hier gesammelt und produziert wurde. Deswegen stellte sich mir die Frage, obe ich schwanger sein könnte. Ensprechender Test fiel allerdings „negativ“ aus. Aber lecker war es auf jeden Fall. Kann ich jedem nichtschwangerwerdenten Mann nur empfehlen.

So. Das sollte mit Unsinn und dergleichen für heute genug sein. Es regnet zwar immer noch draussen vorm Haus, aber ich muss nun dennoch raus, kann keine weiteren plausiblen Ausreden für mein Nichtstun hier, ersinnen. Deswegen wünsche ich euch allen noch einen wundersamen und entsprechenden Resttag.

rolf

Kommentare:

  1. Gibt es eigentlich Studien, die besagen, dass Schlafdefizite und somit Kleinwüchsigkeit mit Regengüßen ausgeglichen werden könnten? *grins*
    LG, Coco

    AntwortenLöschen
  2. Sehr geehrter Hr. Rolf,
    verlassen sie besser nicht das Haus
    und lassen sie die Drogen aus dem Leib...hehe:)!


    anonym

    AntwortenLöschen
  3. Hahaha, ja ich glaube Du solltest nicht so viel lesen sondern lieber malern , basteln was auch immer :-)
    Na gut, ich habe dank Dir endlich ne Ausrede für meine Untergrösse erhalten.Hehe
    Naja und Intelligenz mit Kellen gefressen habe ich auch nicht, ich habe Löffel bevorzugt ;-)))

    hab noch ne schöne Wochenmitte,
    und äh hab ichs verpasst ? Wie sah den das geflickte Ladenteilchen aus ? Muss mal schauen ob da ein Beitrag ist den ich nicht kenne...

    AntwortenLöschen
  4. Hi Rolf,
    da war doch was heute!?

    Wünsch dir alles Gute zu deinem Geburtstag!
    Lass dich schön feiern, gelle!!

    Grüßle
    Blondie

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Coco. :)

    Probiere es doch einfach MAl aus und stelle dich die eine Nachthälfte in den Regen. In der zweiten kannst du dich ja wieder warm, vorallem aber trocken "frittieren". :) Sollten deine Haare doch nicht gewachsen sein, weist du wenigstens, dass du dir für umsonst die Nacht um die Ohren geschlagen hast und bleibst wahrscheinlich auch weiter "kleinwüchsig". ;-)

    Wünsche dir eine regenfreie Restwoche, damit du vielleicht besser ruhen kannst. ;-)

    LG rolf

    AntwortenLöschen
  6. @ anonyme Shushan. Ich musste heute am Abend doch das Haus verlassen, da ich selber den Vorschlag machte zum Chinesen nach Bern zu fahren. Aber darüber will ich mich lieber nicht auslassen. Aber ich schwöre dir, ich habe heute nicht einen einzigen Tropfen in Alkoholform zu mir genommen. Nicht einmal Portwein, obwohl das ja "kein" Alkohol ist. Schwör. :)

    LG rolf

    PS: Drogen?.... Pöhh

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Bianca.

    Ach heute hatte ich mal wirklich einen absoluten "verordneten" Ruhetag. Wirklich. Musste nicht Mal mit dem Hund am Abend raus. :) Also habe ich viel liegen gebliebenes nachgeholt, bin am Ende einfach Mal selber liegen geblieben. :) Hat richtig gut getan. Und jetzt bin ich vom liegen dermassen müde, dass ich gleich ins Bett fallen werde. ;-)

    Über die "Ausbesserungsarbeiten" rege ich mich nicht mehr auf. Werde morgen und die restliche Woche das selber und entsprechend erledigen. :(

    Wünsche dir noch einen schönen und erholsamen Wochenendstart und viel Spass mit deinem 3,5 Kilo Geflügel. :)

    LG rolf

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Blondie.

    ja heute war was. Nein. Mehrwas war heute sogar. Mittwoch auf alle Fälle. ;-)
    Aber dennoch Dankeschön für die lieben Grüsse und so. Hat mich wirklich gefreut. :)
    Wird Jürgen der olle Sack nicht 50 dieses Jahr? ;-)

    LG rolf

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin 1,87 und schlafe täglich etwa 4 Stunden (seit Jahrzehnten). Was sagt das jetzt deiner Meinung nach über mich aus?
    Und herzlichen Glückwunsch.
    Hab übrigens mal gehört, dass sie in der Schweiz auch Hunde fressen...da finde ich Hering mit Honig doch ein bisschen harmloser als Bernhardiner mit Erdbeermarmelade.

    AntwortenLöschen
  10. shit shit shit.huch habe ich geflucht ? najut, eigentlich habe ich grade gelesen das Du schon wieder nen jahr älter geworden bist, also nachträglich dafür alles alles liebe zum geburtstag, schlecht gegessen haste ja schon, ausruhen dürftest du auch, also hoffe ich das du einen tollen tag hattest.
    lg

    AntwortenLöschen
  11. @ ViaE.

    Meine Meinung was das bei dir bedeuten könnte ist vielschichtig. Werde aber "nur" einen wichtigen bis überlebenswichtigen Punkt aus der Liste benennen.

    Du darst bei 1,87 Körpergrösse auch nicht auf den Toiletten der Autobahnraststätten durch die kostenlose, kleine Öffnung am "WC Drehkreutz" durchkriechen, musst 70 Cent für deine Erleichterung bezahlen. Na gut. Das hat wiederrum den Vorteil, dass du selbigen Wertgutschein in der entsprechenden gastronomischen Einheit auf dein Bier anrechnen lassen kannst. So hast du zwar das WC benutzt, bezahlst aber weniger für den Suff. Wohingegen die kleinwüchsigen, welche durch besagteN Torbogen kostenlos die Urinale ect. benutzten, die volle Summe wiederrum oben entrichten müssen. Für sie kostet dann das "Bier" halt z.B. 4 Euro. Das fällt mir momentan ersteinmal und ganz spontan zu deinen 1,87 cm ein. Und komme mir jetzt ja nicht und sage du benutzt erstens keine Autobahn da du ja kein Auto hast und zudem immer hinter Bäumen aus Kostengründen dein Geschäft erledigst. Ich wäre enttäuscht. ;-)

    Das mit den Hunden und so ist mir zwar neu, würde mich aber am Ende nicht wundern. Frage jetzt aber Bitte nicht wieso. Wèrde hier zu lange dauern. Allerdings "frisst" ja der Mensch auf der ganzen Welt eigentlich alles, was bei drei entweder nicht auf Bäume, oder unter die Erde sich in Sicherheit bringen konnte. Also wundern wie gesagt...nö.

    Wünsche dir übrigens noch ein schönes und erholsames Pfingsten in Spanien. :)

    rolf

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Bianca.

    Also bei soviel "Stoffwechselendprodukt" aus deinem Mund, hoffe ich nur, dass du selbigen auch wieder gründlich geputzt, gepflegt und geputtert hast. :)
    Aber ansonsten danke ich dir. Älter ja, aber..., manchmal fühle ich mich wie ein übermüdiges Fohlen und manchmal könnte ich schon mit nem Rollstuhl unterm Hintern die Rente beantragen. Aber Männer sind ja gerne wehleidig und verfassen bei einer Erkältung schon Mal schnell ein Testament. Unde das gleich zweimal im Jahr. :)

    Wünsche auch dir noch ein schönes Restpfingstwochenende.

    LG rolf

    AntwortenLöschen