Freitag, 14. Januar 2011

Pleite

Also "de Isch" hier ist Pleite. Quatsch. Blank. Genauer gesagt, meine Nerven sind Pleite, offen und blank sitzen sie im Augenblick hier vor dem PC. Dabei.... . Genau so. Das wollte ich sagen. Im Augenblick hat der Tag ja nur 24 Stunden, obwohl ich vielleicht ein paar mehr gebrauchen könnte. Momentan habe ich keinen Plan, was und wo ich zuerst weiter machen soll. Irgendwie häufeln sich die Dinge, über welche ich im letztem Jahr noch lässig abgewunken hatte. Von wegen das wird schon und das ist kein Problemchen. Ha. Es ist alles ein Problem. Vorallen, wenn "Mann" sich in seiner ureigensten Art "überschäzt". Scheisse zu sagen gehört sich zwar nicht, trifft aber wahrscheinlich eher den Kern im Misthaufen. Was will ich eigentlich damit sagen?

Ich habe hier mindestens in der untersten Etage noch "drei" entsprechende Anwesen, sprich Zimmer  zu "kreieren". Von den anderen "Kleinigkeiten" rede ich lieber erst gar nicht.  Weiterhin, wenn ich schon beim Vorrichten bin, sollten noch drei Blog und zwei Webseiten auch gleich mit durchgezogen werden. Ich schaffe es aber so nicht. Also muss ich die absolut und hässlichste "Notbremse" ziehen, derer ich gerade habhaft werden kann. Nämlich mich diesmal und wirklich für die nächste Zeit hier verabschieden. Ich komme ja nicht Mal mehr nach überall und entsprechend zu lesen, sowie meine eigenen Sachen hier zu beantworten. Und das ist mehr wie nur schade und traurig.

Aus diesem Grund werde ich nun also hier fürs erste das Türchen schliessen, um entsprechende Arbeiten in den Griff zu bekommen. Also nicht wundern, wenn hier nun "wirklich" absolute und tote Hose herrschen wird. Vielleicht werden wir uns wieder lesen, vielleicht wird die eine, oder der andere mit der Zeit verschwinden. Keine Ahnung. Auf alle Fälle werden wir uns mit Sicherheit auch hier wieder "treffen".

Bleibt erst einmal gesund.


Euer robe

Kommentare:

  1. Neeee, oder? Das ist aber megaschade!!! :-( Trotzdem hoff ich Dich bald wieder zu lesen!!! Auch Dir wünsch ich gesund zu bleiben und nicht in Arbeit zu versinken.
    Biba Rahel

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsche Dir dicke Nerven, gutes Gelingen und viel Gesundheit , die Du ja brauchen wirst.
    Ich werde bestimmt lauern ob was Neues gibt, lasse Dich aber mal werkeln.
    Bis hoffentlich nicht unendlich bald ;-)
    lg Bianca

    AntwortenLöschen
  3. Das bedauere ich wirklich sehr, aber ich kann natürlich nachvollziehen, dass es deutlich Wichtigeres gibt, als täglich zu bloggen und zu kommentieren.

    Sammel dich, finde die Ruhe und Kraft, die du brauchst, organisier dich und alles wird gut. Ich bin mir sicher.

    Ich freue mich, wenn du irgendwann mal wieder Hallo sagst.

    Alles gute für dich und herzliche Grüße Shoushou

    AntwortenLöschen
  4. Manchmal muss man Prioritäten setzen, lieber Rolf. Wenn du wieder Luft hast, wirst du dich sicher wieder hier blicken lassen. :-) Bis dahin bleib gesund und übernimm dich nicht. In der Ruhe liegt die Kraft. ;-)

    Liebe Grüße,
    Martina

    AntwortenLöschen
  5. Lieber Rolf,
    das ist einfach im Leben so. Manchmal muss man eben Prioritäten setzen. Und da gibt es jetzt wichtigere Dinge für dich zu tun, als dich um deinen Blog zu kümmern. Wer könnte dich da nicht verstehen.

    Ich wünsche dir, dass du nach und nach alles geregelt bekommst. Mache ganz in Ruhe eins nach dem andern und nicht alles zusammen. Dann bekommst du auch alles geschafft ;-)

    Dann wünsche ich dir frohes Schaffen, lieber Rolf.
    Bis bald und ganz liebe Grüße an dich aus dem heute sonnigen Italien von
    Martina

    AntwortenLöschen
  6. Na endlich...äh, wie schade, wollte ich sagen 8)

    Bekäme ich für jedes Mal, wo du gesagt hast, du verabschiedest dich hier, 100€, bräucht ich nicht mehr arbeiten^^

    Bis bald also, kommst ja eh immer zügig zurück.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Rolfi,
    Hauptsache Du kommst irgendwann zurück.;-)
    Auszeiten hat doch jeder mal nötig, gehört dazu.
    Um so schöner ist es danach.
    Viel Freude und viel Kraft fürs Schaffen
    wünscht
    Ika

    AntwortenLöschen
  8. Lieber Rolf! Schön, dass ich zu dem Auserwählten durchdringen konnte. Dank deiner netten Zeilen in meinem Blog kann ich wieder was tun. Auszeiten sind extrem wichtig und man sollte es ernst nehmen und vor allem offline bleiben. Nur dann funktionieren sie. Also zuerst Renovieren oder gar nichts tun.Spazieren gehen oder Skifahren. Alles kannst du tun, aber nicht Online gehen.
    Ich hoffe trotzdem, dass wir uns bald wieder- hmmh sehen, hören, lesen (?).....
    Knuddelz. Ohne dich ist die Bloggerwelt nur halb so schön. Bis die Tage. Mieke

    AntwortenLöschen
  9. Viel Glück dabei und wenn du was zu sagen hast, dann kannst du ja was schreiben.
    LG Laila

    AntwortenLöschen
  10. Lieber Rolf

    Wie gut ich dich verstehen kann! Hab ja selbst eine solche Phase (noch nicht ganz) hinter mir und meine Erfahrung daraus ist, dass manchmal ein Cut nötig ist, danit man es schafft den Blickwinkel gezielt auf das zu richten, was einem schon länger wie Ballast hinterherläuft. Und dadurch dass ich in meinem Innersten und auch im Äußeren (bin noch immer dabei) aufräume werde ich zusehends ruhiger in mir drin, finde sogar langsam wieder zum Schreiben zurück, was mich sehr freut.

    Ich wünsche dir eine erfolgreiche Auszeit, frohes Schaffen und ende mit den Worten, die du mir mal geschrieben hast:

    "... du, nicht mehr bloggen ??? Neeeeeinn !!! Kommt gar nicht in Frage! ..."

    Nimm dir die Zeit die du brauchst, aber komm wieder zurück!
    Bis denn ;-)

    Alles Liebe,
    Wally

    AntwortenLöschen
  11. Aber nen wenig vermisse ich Deine schön frechen Kommis schon ;-))))
    Weiterhin alles Gute für Dich

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Rolf, ich bin gerade über deinen Kommentar in meinem Filzblog gestolpert. Da hatte ich inzwischen so viele neue Beiträge geschrieben, dass ich vergessen hatte immer wieder mal die Kommentare zum online Kurs zu lesen. Ich gratuliere erstmal, du bist der erste Mann, der da Interesse Zeit, wobei zu meiner größten Verwunderung im Juni zwei Herren bei mir filzen werden. Du hast jetzt aber wichtigeres zu tun. Ich drück dir die Daumen, dass du bald wieder deine innere und äußere Ruhe findest.
    Fusselige Grüße aus Ungarn
    Corinna

    AntwortenLöschen
  13. Junge, hör auf! Freunde findet man nicht im Blogger-Leben, sondern nur im REAL LIFE!

    AntwortenLöschen
  14. Mit Sicherheit nicht mehr ganz neuwertig, aber dennoch nicht ganz verbraucht

    lach klingt liebenswert

    AntwortenLöschen
  15. Schaaade, hatte gehofft hier mal was neues zu lesen, aus Deinem Compi ;-(
    Najut , dann nichts mit warm lachen bei diesen ekligen Wintereinbruch hier
    Wünsche Dir dennoch weiterhin allet jute ;-)))
    Und wehe Du setzt mich(Wohnort) nochmal mit Bayern gleich ;-))))

    AntwortenLöschen