Sonntag, 19. Dezember 2010

Weihnachtsmarkt die letzte ..... für 2010

Weihnachtsmarkt die letzte


Heute also war nicht nur der 4.Advent, sondern auch der zweite Tag des kleinsten Weihnachtsmarktes in Thun.

Es war nicht nur interessant, sondern am Ende sogar noch arg lustig, informativ und lohnend. Jedenfalls im Sinne und im Umfang wie wir das hier auf die Beine gestellt hatten. Unterm Strich und auch auf die Resonanz der betreffenden Besucher muss ich sagen, dass wir nächstes Jahr diese Aktion so wieder und auch hier gestalten werden. Es war nicht nur eine gewisse „intime“ Atmosphäre, sondern auch die Kunden fühlten sich auf diese Art sehr gut aufgehoben und „betreut“. Ich denke auf einem „normalen“ Weihnachtsmarkt wäre diese Art des Individualismus  gar nicht möglich. Jedenfalls war es nicht nur unser Eindruck, sondern auch das entsprechende Feedback der Kunden.

Es waren Leute dabei, die selber noch bis nach 17 Uhr wegen dem Weihnachtsgeschäft arbeiten mussten, aber dennoch hier vorbei kamen, obwohl sie nicht einmal aus Thun stammten. Es kamen Kunden vorbei, die sich alleine durch den Slogan „kleinster thuner Weihnachtsmarkt“ angesprochen fühlten, wel sie es nicht nur interessant, sondern auch lustig fanden.
Es war jedenfalls ein breit gefächertes Publikum anwesend. Aber das wichtigste und wirklich schönste für mich war der allgemeineTennor das es nicht nur sehr gut organisiert, sondern auch das Angebot und Sortiment stimmig ist und war.

Vielleicht war am Anfang hier und da bei uns Zweifel. Gerade was den Geschmack und diverse Artikel betraff. Aber das Wochenende hat es bewiesen, dass wir mit unserem Sortiment wirklich für jeden was dabei haben. Das wunderschöne an der ganzen Sache ist zudem, dass die meisten der Kunden nicht nur wieder kommen werden, sondern entsprechende Mund zu Mundwerbung nun für uns machen. Das ist kein leeres Versprechen von ihnen, sondern so etwas spürt man, erkennt man aus dem Kauf und sontigem Verhalten. Es wurde nicht nur gekauft, sondern auch reserviert und auch gleich bestellt. Das tut so was von gut in der Seele. Unglaublich. 

Wenn eine Verkäuferin von einem „Grossanbieter“ in der hiesigen Region wörtlich sagt:“…das ist aber wirklich günstig…“, dann brauche ich nichts weiter zu sagen. Wir reden zudem hier von Handarbeit und Kunsthandwerk.

Aus diesem Grund denke ich auch, dass nicht nur das Konzept, sondern die Art und der Weg hier der richtige ist. Es wird sicher nicht einfach werden und noch seine Zeit und vielleicht auch Kapital noch benötigen. Aber wir haben nun den Anfang gemacht und es ist besser gelaufen, als alle anfänglich vermuten konnten.
Es macht mich jetzt nicht nur etwas stolz – sorry, aber das muss jetzt wirklich mal sein, da es viel Arbeit, Mühe und Nerven kostete – sondern auch zuversichtlich, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden, nicht „Masse“ anzubieten, sondern mehr auf Klasse und Qualität unser Augenmerk zu richten.

Das Jahr ist nun auch bald rum und hat sehr viel Stress gekostet. Nun schauen wir zuversichtlich und optimistisch ins neue Jahr. Lassen wir uns überraschen. Und damit es nicht in eine Art Jahresabschlussrede von "dem Herrn Bundeskanzler" ausartet, mache ich hier Schluss.
Ausserdem ist mein Glühwein wieder alle und ich habe noch ca. 5 Liter vor mir.. Jedenfalls bis morgen Abend. ;-) Zum Wohl in die Runde und euch allen noch einen erfolgreichen "Wochendurststart". 


Wer in der Gegend um Bern und Thun hier noch kein passendes Weihnachtsgeschenk für seine Lieben haben sollte,………. ;-)


Euer

robe

Kommentare:

  1. Hi Rolf,
    na, das hört sich ja recht erfreulich an.
    Wünsche, dass weiterhin alles so gut funktioniert.
    Ich bin immer noch nicht in die Pötte gekommen...

    Wünsche dir und all deinen Lieben ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch.
    Na, denn Prost!!!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Blondie,


    Das war am Ende auch für uns erfreulich. An der genauen "Aufschlüsslung" sitze ich zwar gerade, aber die grobe Übersicht gestern Abend war schon sehr positiv. Dann sehe mal zu, dass du halt mit deiner Sache auch im neuem Jahr langsam ins Laufen kommst. Würde sich sicherlich lohnen. ;-)
    Wünsche dir und deiner Familie auch ein wunderschönes Weihnachtsfest.


    LG rolf

    AntwortenLöschen
  3. Na hoffentlich bekommt das keine Eigendynamik und du berichtest in ein paar Jahren vom größten Thuner Weihnachtsmarkt....

    LG SHoushou

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Shoushou.


    Um ehrlich zu sein, hätte nach meinem Geschmack der hiesige "Heulnachtsmarkt" wirklich etwas Auffrischung nötig. ;-) mal schauen ob wir uns nun nächstes Jahr hier einklincken und die Sache ein wenig "beleben", oder lieber hier ein Kleinode sich entwickeln lassen. ;-)
    Aber deine Idee hat was für sich. Ich würde dann euch alle hier her einladen nachdem ich eure Bonität geprüft hätte ;-) , anschliessend veranstalte ich für die Männer ein Hundeschlittenrennen mit "Playmobil" und ein paar "Playhäschen" und mit euch "Muttis" probiere ich die verschiedensten Glühweingeschmacksrichtungen aus. Vielleicht in Form einer "Wäscheparty", zumindest irgend etwas mit schnuckligem Schmuck. ;-) Ich danke dir, für deinen nichtgedachten Vorschlag als Idee in meinem unmöglichem kopf. ;-)


    LG rolf



    PS: Ich hoffe du musstest nicht extra nach Rostock fahren?

    AntwortenLöschen
  5. Ich freu mich sehr, dass es gut gelaufen ist und Dir Spass gemacht hat! Schöööne Sachen hast Du da gehabt. Hättest ruhig noch ein paar der schönen Kunstwerke zeigen können!
    Jetzt wirds hoffentlich ruhiger und ich wünsch Dir jetzt schon mal frohe, besinnliche Festtage!
    GLG Rahel

    AntwortenLöschen
  6. Hui schöööön , also voll gelungen ! Gratulation, ich hoffe es geht weiter so !

    AntwortenLöschen
  7. Nabend Rahel.


    Es lief wirklich gut. Das Beste war eine Frau, deren Mutter in Thüringen lebt und sie ihr für Weihnachten etwas ganz besonderes mitbringen wollte. Aus der Schweiz wohlbemerkt. Um der Sache allerdings die passende Krone aufzusetzen, kaufte sie Glas aus Lauscha und Tonwaren aus Bürgel. Wegen der Glaubwürdigkeit, haben meine zwei Frauen die Sachen auch schön "original" thüringisch verpackt. :) Die Mutter wird nicht nur staunen, sondern sicherlich auch ihre Freude haben. ;-)

    Euch auch noch ein frohes Fest da oben. ;-)


    LG rolf

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Bianca.


    Eigentlich könnte, nein darf es ruhig so weiter gehen. Aber es heist ja nicht für umsonst, dass die erste Millionen immer die schwerste ist. ;-) :) :)
    nein im Ernst. Es war schön und auch sonst hat es sich gelohnt. Mal schauen was die letzten vier Tage jetzt noch als Jahresabschluss bringen. Jedenfalls sind wir jetzt auch weit über die Grenzen von Thun bekannt. Es gibt sogar einen kleinen Artikel im Thuner Tageblatt. ;-)

    Schöne Woche noch.


    LG rolf

    AntwortenLöschen
  9. Lieber Rolf

    Ich bin wirklich begeistert davon, wie ihr das durchzieht! Und ich denke auch, dass ihr auf dem richtigen Weg seid. Denn ihr habt euch von vornherein auf ein bestimmtes Sortiment spezialisiert, damit zieht ihr die Kunden an, die auch wirklich interessiert sind, die gezielt nach dem suchen, was ihr bietet. Und baut so die Basis, die das A und O für jedes Geschäft - noch mehr für kleine Läden wie das eure - ist : Stammkunden! Und die kommen zwar nicht regelmäßig, aber immer wieder, und erzählen gerne rum, wo sie das tolle Zeugs gekauft haben, was dann wieder neugierige Laufkundschaft nach sich zieht, die vielleicht nicht kauft, aber weiter erzählt, was es bei euch alles so gibt, wodurch der ein oder andere dann interessiert, hellhörig wird und auch mal vorbeikommt und ...
    Ich bin mir sicher, dass ihr auf dem besten Weg seid euch mit eurer Vitrine mit der Zeit ein sicheres Standbein aufzubauen. Und wünsche euch neben viel Freude und dem Erfolg damit die nötige Zähigkeit,das Durchhaltevermögen, um die Aufs und Abs des Geschäftslebens zu meistern. Ihr schafft das!

    Frohe Weihnachtsfeiertage :-)
    wünscht euch
    Wally

    AntwortenLöschen
  10. Ich wollte auf diesem Wege auch nochmal ein großes Dank an den Thuner Weihnachtsmarkt senden! Ich war für ein paar Tage beruflich in der Stadt und habe Nachmittags den Weihnachtsmarkt besucht. Ich war wirklich begeistert!

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Ralf.


    Leider musste meine Antwort etwas warten, da wir für ein paar Tage in den Bergen unterwegs waren u8nd gestern erst zurück kamen. Danke für das Lob. Es freut mich wenn es ihnen gefallen hat. Sie wissen ja nun, wie sie uns im nächsten Jahr "wieder" erreichen können. ;-)
    Ein gesundes und erfolgreiches Jahr wünsche ich ihnen noch an dieser Stelle.


    Mit freundlichen Grüssen

    rolf belle

    AntwortenLöschen