Dienstag, 6. April 2010

So. Diese „Eiertage“ sind nun auch endlich vorbei und ich hoffe ihr habt sie auch entsprechend gut und gesund überstanden. Beim Durchblättern „gewisser“ Bilder, sind mir zwei besonders „aufgefallen“, welche ich euch natürlich nicht vor enthalten möchte. Bild 1 war für mich in so fern interessant, weil ich nie genau wusste, warum unser Hund Timmy zu einer bestimmten Zeit so schnell in seinem „Seepark“ sein wollte. Jetzt weis ich es. Leider waren wir diesmal nicht schnell genug und so musste der arme Hund sich ziemlich weit hinten in der Schlange anstellen. Der zweite von hinten übrigens. Auf Bild 2 sieht man „Herbert“ bei der alljährlichen Ernte, seines „Eierbaumes“. Leider habe ich es bis heute noch nicht geschafft, einen entsprechenden Setzling zu bekommen. Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich als letztes. Zumindest später als Herbert. Und so sehe ich irgend wann meiner Chance entgegen. Ansonsten wünsche ich allen Leserinnen und Lesern, allen Besucherinnen und Besuchern weiterhin eine erfolgreiche Restwoche. Bis demnächst wieder. LG rolf

Kommentare:

  1. Hallo Rolf, nun ist Ostern aber vorbei und der Opi hat eine Aufgabe die ihn über den Sommer tragen wird. Die Ernte;-) Blogst du wieder? Malst und lebst du noch? ;-)Bin auch wieder gleich weg, denn die Sonne scheint und nichts hält mich hier. Das Leben an sich ruft mich heraus im wahrsten Sinne des Wortes.lg Manuela

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, schön, dass du hier jetzt auch über Timmy schreibst, der ist ja immer für einen unterhaltsamen Artikel gut...
    Sein plötzliches Verschwinden hab ich damit in Verbindung gebracht, dass er vielleicht jetzt eine "Braut" hat, aber womöglich ist er kastriert und kann gar keinen Liebesfreuden mehr nachgehen...
    Wünsche dir noch einen angenehmen Tag

    AntwortenLöschen
  3. Lieber Rolf, bei den Hunden kenne ich mich nicht so aus, aber das mit dem Eierbaum geht ganz einfach. Du steckst ein Ei in die Erde, fest gießen am Anfang, und dann wächst ein Eierbaum. Viel Erfolg dabei!
    Liebe Grüße von Margot

    AntwortenLöschen
  4. Brauchst den Setzling wohl als Zweitbaum für die Hunde? Damit die armen Tiere nicht so rumeiern müssen, wenn sie mal müssen?
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  5. Hallo! Lasse mal ganz schnell viele liebe Grüße da und bin auch schon wieder weg! Bis demnächst! LG monisha

    AntwortenLöschen
  6. Nix Neues hier. Falls du einmal zufällig reinschaust hier, auf meinem Blog kannst du deine Socken bewundern. Noch kannst du sagen, nein, so nicht, wenn sie einmal weiter gewachsen sind, weigere ich mich, Ausbesserungsarbeiten vorzunehmen.
    Liebe Grüße von Margot

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Rolf,
    dann hast du Ostern also gut überstanden, das freut mich zu sehen *ggg*. Die Bilder sind echt nicht schlecht, anstatt des Herberts hätte da aber eine Frau stehen müssen, normalerweise sind die ja die Verrückten, wenn es um Weihnachts- oder Osterdeko geht, wobei ich mich da nicht mit zu stelle, bei mir gibt es so etwas von vorn herein nicht. Herbert hat wohl für solche Leute wie mich gleich mitgeschmückt ;-))

    Eine angenehme Woche. LG Laila

    AntwortenLöschen
  8. Anstehen beim pinkeln? Sieht eher aus wie ein Hunde-Gangbang. Sorry, ich mal wieder:-)

    AntwortenLöschen
  9. @ an alle, welche sich die Mühe machten, um hier vorbei zu schauen und zu melden. Dankeschön fürs Kommentieren. Hatte leider in den letzten Tagen?...eher "Wochen" leider echt keine Zeit um mich bei euch zu bedanken. Also nochmals.... "mein Dank wird euch ewig hinterher schleichen, allerdings euch wahrscheinlich "nie" einhollen. ;-)
    Und Margot....ich freue mich nicht nur auf diese "wunderschönen" Socken, sondern auch auf Weihnachten. ;-) Echt. ;-)

    Euch allen noch eine wunderschöne, frühlingshafte Restwoche.


    LG rolf

    AntwortenLöschen