Dienstag, 29. Dezember 2009

Neugierde! Nachweihnachtliche Betrachtung

Ok. Gestern gab ich nun das "intimste" was ein Mann von sich und seiner kindlichen Seele preis geben kann, leichtsinniger Weisse hier zum Besten. Also ich säge,hoble,, bohre, fräse, düble, nagle, feile, schraube, schleife, kratze, bürste, kratze, tackere streich(le), male usw. gerne. Alles Sachen, was ein MAnn jenseits von Gut und am Rande des Bösen Ende der 40 so macht, um seinen "ineren" Frieden wieder zu erlangen.Ich verriet, was ich mir selber zu Weihnachten oder wie jene Wahnsinnszeit heisst, gönnte und genehmigte. ;-) Es hat am Ende nix mit Neugierde zu tun. Aber ein "wenig" interessiert es mich schon, mit was euch dieses JAhr eine Freude gemacht wurde. Oder vielleicht ihr am Ende euch selber "beglücken" konntet. Also was habt ihr so alles ausser Tasdchentücher, Socken, Krawatten und Duftwässerchen am "Konsumfeiertag" so "nebenbei" geschenkt bekommen? ;-) In dem Zusammenhang noch etwas interessantes und lustiges. Ich sah in den letzten TAgen einen Beitrag über Weihnachten in China. Besser gesagt was die Chinesen und deren "Multikonsum" orientierte Megawirtschaft darunter versteht. Keiner wusste etwas über die Bedeutung des christlichen Weihnachtsfestes genaues zu berichten. Woher auch? Aber alle wollten kräftig an diesem "Festival" teilnehmen und kräftig einkaufen. Es ist also wirklich und wahrlich da ein "Fest" des Konsums, der Wirtschaft. Und China produziert immerhin 70% der Welt weiten Weihnachtsdekosachen!!!! Also überlegt euch in Zukunft, mit welchem "Drachen" ihr in Zukunft nicht nur euren Weihnachtsbaum, sondern euer ganzes Fest am Ende schmückt und dekoriert. ;-) Das wars und schönen Tag noch an euch. rolf

Kommentare:

  1. Hallo! Eigentlich bin ich bis auf einen kleinen Wunsch, "in Ruhe mit meinen Kindern leben", wunschlos glücklich! An diesem kleinen Wünschlein arbeiten wir noch, aber es wird schon werden! Mehr will ich nicht!
    Aber Du kannst mir noch ein kleines Geschenk zum Geburtstag morgen machen:
    Viele haben mich nach Julias Geburt "genervt", wann ich endlich meinen Blog umtaufe. Das ist jetzt schon seit mehreren Monaten geschehen, aber bei Dir stehe ich immer noch mit "Drei allein zu Haus" in der Blogroll! Wäre lieb, wenn Du das ändern könntest! LG monisha

    AntwortenLöschen
  2. @Monisha. Aber dann erst morgen. ;-) Ich werde mir aber extra nen Knoten ins Ohr machen, damit ich das mit dem Eintragen bei meiner Faulheit nicht vergesse. ;-)


    LG rolf

    AntwortenLöschen
  3. Watt fragsten? Steht doch bei mir, was ich kegriegt habe bzw. kriegen werde...tsss.
    Gut, die Lehre hätt ich auch genommen...^^

    AntwortenLöschen
  4. Lieber Rolf, erst gestern erhielt ich überraschenderweise mein "ultimatives Geschenk" in der Hand, es kam von meiner Freundin Rosi. Siehe blog;-)es wurde betextet.
    Über die Webcam plus Zubehör von Carolin habe ich mich auch sehr gefreut, endlich ein Bildtelefon nach Hessen und wo auch immer in der Welt sie jetzt dann sein wird. Vorerst in den USA. Das Jahr neigt sich dem Ende zu, die gestrigen Rücknblicke mit Freundinnen war ein schöner Ausklang. Wir befreundeten Familien haben Arbeit und sind gesund. Auch wenn es allen am Geld fehlt ist keiner dabei,der absolut unzufrieden oder unglücklich ist. Das zählt.
    Nun es wird Einiges im neuen Jahr auf mich zukommen. Wie jedes Jahr Veränderungen mehr oder weniger stark. Ich lass mich überraschen...vom Leben.
    P.S. Schön das wir uns dieses Jahr hier freundschaftlich kennen gelernt haben. Ich hoffe wir können das real vertiefen. Mein Interesse daran ist ein Echtes. Grüße deine Familie und Kommt gut rein...Manuela

    AntwortenLöschen
  5. ach jeh, muss ich wirklich erwähnen, was mir geschenkt wurde? ;-) du darfst mal raten, ich gebe auch hinweise: klein, grün, flossen, quaken........ ein Prinz war bislang noch nicht dabei. davon abgesehen gab es die Standards: Bücher, CD´s, DVD´s und den "kleinen Küchenhelfer" erwähnte ich schon in einem anderen Kommentar. Mir selber habe ich jetzt nach den Weihnachtstagen auch ein paar Farben gegönnt und damit es auch etwas sinnvolles gibt eine Microwelle, sägen kann ich mit der leider nicht, aber du wohl auch mit deiner Säge nicht kochen. Nichts ist perfekt, denn sonst gäbe es auch Labtops mit integrierter Kaffeemaschine.
    lg steffi

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab dieses Jahr Spielzeug ;-) für meine Kamera bekommen und da hab ich mich saumäßig drüber gefreut :-)
    Vor allen ist das etwas was mich wieder Monate beschäftigen wird bis ich die ganzen Einstellungen mal richtig kapiert habe.
    Das eine ist ein externes Bitzgerät (wat für eine Technik *staun*) und das andere eine Fernbedinung für die Kamera damit ich gaaaanz lange belichten kann z.b. wenn ich mal wieder Blitze fotografieren möchte :-)

    So, jetzt wünsch ich Dir und deiner Familie einen guten Rutsch ins neue Jahr Rolf.
    Da hab ich auch noch was :-) http://silvis-fotoecke.over-blog.com/article-guten-rutsch-42051602.html

    lg Silvi

    AntwortenLöschen
  7. @Demian. Meinst du nun Lehre oder Leere. ;-)
    Aber dein Weihnachtsgeschenk ist auch nicht ohne. Auf alle Fälle hast du mehr davon als ich von meinem. Ausserdem "sollte" es länger halten. :-) ;-)

    LG rolf


    @Manu. Dann hast du ja wenigstens auch noch einen entsprechenden JAhresabschluss gehabt. Das ist doch auch wie ein Weihnachtsgeschenk. ;-)

    LG rolf

    AntwortenLöschen
  8. @Steffi. Quak? :-) :-) Ohje. Wieviele von diesen "Fiechern" hast du nun eigentlich wirklich in deinem "Imperium"? :-) :-)
    Ne Kaffe kochende Stichsäge wäre der absolute Hammer und wahrscheinlich auch Renner. Jedenfalls in meinem Keller. :-) Wèrde ich nie oder fast nie mehr da raus kommen. ;-)


    LG rolf


    @Silvi. Da bin ich echt beruhigt, dass ich nicht der einzige "Vogelzüchter" bin und es noch andere "normale" Menschen auf dieser weiten Welt mit enrsprechenden Hobbys gibt. :-) Na dann wünsche ich dir viel Spass mit deinem "Spielzeug" undn lasse mich jetzt schon von deinen aufregenden Kunstwerken gerne überraschen. ;-)


    LG rolf

    AntwortenLöschen
  9. Ach, Rolf, erst ist hier wochenlang gar nichts, und dann geht es Schlag auf Schlag. Ich hab' einen Schokoriegel bekommen, der heißt Margot. Irgendwas Tschechisches. Jetzt traue ich mich nicht, den zu essen, weil dann die Verpackung kaputt wird. Aber irgendwann geht's ihm an den Kragen.
    Auf jeden Fall möchte ich dir und euch alles Gute fürs neue Jahr wünschen.
    Liebe Grüße von Margot

    AntwortenLöschen
  10. @Margot. Komm. Sei doch jetzt wegen der "paar" Tage nicht so kleinlich. du siehst das ganz falsch. Ein Vulkan braucht doch auch immer einige Zeeit, ehe er sein "erektives" Gedönns, das Dingsbumsda, also das Lava meine ich, auswirft. Es braucht also immer etwas Zeit. ;-)
    Wie scharf ist das denn. Nenn Schokmoriegel mit eigenem Namen. Und noch dazu vom ehemaligen "klassenfeind". Wahnsinn. Da er hoffentlich noch lebt, mache doch mal ein Bild davon. ;-) Nur einfach so. Mache mir eh nix aus "Schokolade". ;-) Hat der "weltbeste" Mann sicherlich mit der Bemerkung, dass er dich zum "Fressen" lieb hat dir überreicht. ;-)

    Meine Grüsse liegen bei dir schon auf dem Blog. ;-)


    LG rolf

    AntwortenLöschen