Mittwoch, 30. Dezember 2009

Der Kater Silvester

Morgen nun endlich wird es so weit sein und wir dürfen endlich wieder die Unterwäsche wechseln. Die Schweizer wechseln mit den Deutschen, die Österreicher mit den Franzosen…. .

„Quatsch. Morgen wechseln wir in ein neues Jahr“…. höre ich gerade eine Stimme im Hintergrund. Ach so. Morgen kommt das Katerchen Silvester zu uns. Na das wird sicherlich wieder einen Spass bei einigen geben. Oder sich übergebend. Ich meine die Stafette vom alten Jahr ins neue.

Also wünsche ich allen Bloggerinnen und Bloggern, allen meinen Freunden und Freundinnen und natürlich auch den lieben Gästen und Besuchern dieser Seite ein wunderschönes, berauschendes, erfreuliches, vor allem aber gesundes neues Jahr. Möget ihr alle entsprechend am nächsten Morgen ohne Kater oder Mietze aufwachen und immer noch ihr selbst sein. Wir werden uns im neuen Jahr wieder reichlich auf die Ketten gehen, gemeinsam vielleicht etwas Lachen, oder auch mal Weinen und Schimpfen.

Auf alle Fälle werden wir uns hoffentlich hier oder bei euch in eurem „Internetlebensschaufenster“ wieder lesen.

Das wünscht euch von ganzen Herzen der olle Rolf für die nächsten 365 Tage.

Kommentare:

  1. Dieses Jahr wünsch ich alles doppelt :-)
    Aber doppelt hält ja bekanntlich besser.

    Ich wünsche Dir und deiner Familie auch einen guten Rutsch ins Jahr 2010 :-)

    Tschüss bis nächstes Jahr *wink*

    lg Silvi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo! Selbiges wünsche ich Euch auch! Wobei ich gegen einen Kater bzw. ne Mieze gar nichts einzuwenden hätte! Allerdings im Bett und nicht im Kopf! ;-)) LG monisha

    AntwortenLöschen
  3. Am übelsten wäre die Variante, wenn Mann mit nem Kater aufwacht und nicht weiß, wer die Mietze neben ihm ist......
    Um solchen ungünstigen Konstellationen aus dem Weg zu gehen, bleibe ich hübsch allein in meinem Froschtümpel zu Hause und warte, dass das Elend ein Ende hat.
    Für 2010 wünsche ich dir auch nur vom Allerfeinsten und möge der Saft oder die Kraft mit dir sein, also mögest du immer in Kraft und Saft stehen! liebe Grüsse steffi

    AntwortenLöschen
  4. Jepp, dir auch.
    (Äh...und mit wem wechseln in Spanien lebende Deutsche?)

    AntwortenLöschen
  5. Lieber Rolf und liebe Dodo, auf ein neues Jahr und dann mit fast allen Sinnen, hören, sehen, fühlen...gedanklicher Austausch und mit allem was uns ausmacht. Kommt gut rein. letzter Kommi im "alten Jahr" .... herzliche Umarmung Manuela

    AntwortenLöschen
  6. So, `getz´abba: "Wünsch dir einen guten Rutsch, und ein schönes 2010!"
    *keuch*
    Puhh... Geschafft, bevor heute das Internet kollabiert, die Telefonleitungen durchbrennen und jegliche Funknetze in Löcher fallen. :-D

    Herzlich,

    Sonne

    AntwortenLöschen
  7. @Silvi. Doppelt kann aber auch manchmal ne ganz "heisse" Sache sein oder werden. ;-) Danke dir und bis nächstes Jahr.

    LG rolf



    @Monishaaaaaaaaaaaa! Ne Mietze du und im Bett? Wow. Naja. Der Frauen Wille sein ihr Hinterreich. Nee Himmelreich. :-)
    Euch viern Hexen und deren guten Geistern auch einen entsprechenden Rutsch, sowie ein gesundes Jahr 2010. ;-)


    LG rolf

    AntwortenLöschen
  8. @Steffi. Das ist wahrscheinlich der Grund, wieso so viele Menschen gerade an diesem Tag nicht ins Bett gehen wollen. Sie haben Angst am anderem Morgen mit entsprechendem "Lebewesen" auf zu wachen und können sich an nix mehr erinnern. Vielleicht auch ein Grund, wieso gerade manche Männer ihre Frau nicht mit Namen ansprechen, sondern sich namentlich Unterstützung aus dem Tierreich holen. ;-) Soll ja vorkommen. :-)
    Aber ich wünsche dir dennoch ein wunderschönen Rutsch ins Jahr 2010. ;-)
    Gelle Frosch. :-) :-)


    LG rolf


    @Demian. Danke und zurück. Das mit den Deutschen in Spanien und deren Tausch ist so ne Sache. Ich glaube die "tauschen" Autos gegen Kinderwagen. Könnte zwar nur ein Gerücht sein, aber ich habe "Mal" sowas gehört von dort. ;-) :-)
    Feiert schön.

    Rolf

    AntwortenLöschen
  9. @Manu. Wir werden uns sicherlich auch im neuem Jahr wieder lesen usw. Dann rutscht auch ihr standesgemäss mal schön in die neue Problemzobne. :-)

    LG rolf


    @Sonne, welche nach langer Zeit wieder zu scheinen scheint, bzw. mal im Internet aufgegangen ist. Wahnsinn. Ich dachte schon die bayrischen "Kater" haben dich gefressen. :-) :-)
    Ich danke dir auch für die entsprechenden Wünsche undsende sie zurück, ehe dein "Netzt" vielleicht wieder für "Monate" dicht macht. ;-)

    LG rolf

    AntwortenLöschen
  10. Martina (MinaLosa)31. Dezember 2009 um 12:17

    Lieber Rolf,
    zum Unterwäsche wechseln fällt mir ein, dass ich mir für heute Abend meinen roten Slip raussuchen muss. In Italien tragen die Männer und Frauen zu Silvester rote Unterhosen. Das soll Glück bringen. Na ja, schaden kann es ja nicht. Und so werde ich sie eben auch in diesem Jahr wieder anziehen.

    Ich wünsche dir und deiner wunderbaren Familie einen guten Rutsch ins Jahr 2010 und dass wenigstens einer eurer Träume in Erfüllung gehen möge.

    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  11. Hallo rolf,
    also wie war das jetzt? Die Mieze zum Kater ins Bett legen und kräftig rutschen, um Unterwäsche zu wechseln? ;-)
    Komm gut rüber, lg Sabine

    AntwortenLöschen
  12. auch an dieser stelle nochmal alle guten wünsche fürs neue jahr. bleib' gesund und gut gelaunt! =)
    manuela

    AntwortenLöschen
  13. Na so Typen die nur "Mausis" und "Spatzis" haben, sind doch wohl nur so "Casanovas" übelster Sorte. Überhaupt muss man/Mann mit so Tiernamen aufpassen. Z.B. mag bei meiner Vorliebe für grüne Hüpfer "Frosch" noch annehmbar sein, aber ich mutmasse, dass nicht jede Frau beglückt wäre nach einem Amphieb genannt zu werden. Auch umgekehrt trifft dieses zu, ist mancher Kerl auch vielleicht ein "Lustmolch" wird er bestimmt nicht gerne "Lurchi" genannt. ;-)
    Grundsätzlich finde ich Kosenamen ja auch ganz nett, nur darf nie Schlafzimmer mit Streichelzoo verwechselt werden. ;-) :-)
    Grüsse in deinen Tierpark! ;-) steffi

    AntwortenLöschen
  14. @Sabine. :-) Na ich hoffe dein "Rutsch" war bei dem "Wäschewechsel" ins neue Jahr entsprechend angenehm. :-) Ein gesundes neues Jahr wünsche ich dir noch.


    LG rolf


    @Manu. Auch dir ein gesundes neues Jahr. Kann mir bei deinen "Zauberkünsten" schon vorstellen, das euer "Silvesterdiner" enrsprechend lecker ausgefallen ist. ;-)


    LG rolf

    AntwortenLöschen
  15. @Froschispatzlmauslneinchen. ;-) :-)
    Also Lurch ist ja nun "würglich" etwas und im besonderen übrigens arg.... :-) Aber im "Alter" wäre es schon gut, wenn Mann sich dann doch die entsprechenden Namen besser behalten und merken würde. Ist ja immerhin auch ein Training für die absterbenden Zellen. Ich meine die im....habs vergessen welche und wo sich selbige eigentlich befinden. :-( ;-)
    Gesundes neues Jahr übrigens gleich auch hier an der Stelle für dich liebe "Steffi". :-)


    LG rolf


    @Martina. Wie schräg scharf sind den die Italiener drauf. :-) :-) Rote Unterwäsche. Ich glaube das ist ne "Erfindung" von einem Mann, welcher seine Herzdame im "betzrunkenem" Zustand an Hand des roten "Unterlebens" auch wieder erkennen wollte. :-) Das ist mal ne Tratition. Muss gleich mal eine Blogfreundin die viele Jahre in Italien lebte kontaktieren deswegen. :-)
    Dir wünsche ich aber liebe Martina, egal welche Farbe du heute trägst, :-) ein gesundes neues JAhr.


    LG rolf

    AntwortenLöschen
  16. Hallo und frohes Neues! Darf ich mal mutmassen, dass bei Martina erwähnte "Blogfreundin" ganz eventudel ich bin?! ;-):-) In der Tat ist rote Unterwäsche in der Silvesternacht in Italien ein Brauch und da du schon bei Martina so typisch männlich schlüpfrig darauf angesprungen bist darf ich dir verraten, dass es da wirklich hübsche Dinge gibt. ;-) Aber noch ein italienischer Silvesterbrauch entspricht deinen persönlichen ureigensten Trieben.... Essen. Nach dem obligatorischen Korkenknallen, Glück wünschen etc. wird nämlich nochmal gefuttert. Es gibt dann Linsen mit einer Art fetten Wurst aus Schweinefuß. Dieses Linsenessen soll für Reichtum im neuen Jahr sorgen.... ich vermute aber es sorgt bei den Meisten in Kombination mit dem Sekt nur für Blähungen, schmeckt aber trotzdem lecker. Da ist das Geld also dann "vom Winde verweht". ;-) :-) Du siehst - andere Länder, andere Sitten.
    LG steffi

    AntwortenLöschen
  17. "...typisch männlich schlüpfrig darauf angesprungen..."
    @Liebe Steffi. Ich sprine nicht und schon gar nicht typisch wie ein Mann, da ich nicht weiss wie selbige typisch bei roter Unterwäsche zu Hopssen belieben. ;-)
    Ich finde nur gerade in Verbindung mit den "Amoreschnulzitalienern" jenen Brauch sehr lustig. Hätte ja auch ein rotes Halstuch oder Bändchen sein können. Dann hätte man das allerdings wieder vielleicht mit der Gesinnung in Verbindung bringen können. Aber nee....es "muss" ja gleich Unterwäsche sein. Das finde ich lustig und hatte es echt noch nie gehört. ;-)
    Das mit dem Essen hingegen ist für mich wiederum nicht so neu. Es gibt viele "Regionen", wo gerade in der Neujahrsnacht gerade das kulinarische weder zu kurz kommt, man auf gewisse Eigenarten Wert legt. Das kann ich nachvollziehen. Aber rote "Liebestöter" bei einem etwas entsprechenden "älteren" Menschen.... . Es gibt ja leider gerade für Männer nicht gerade ein so grosses und schönes Sortiment an Unterwäsche. Ich finde das meist einfallslos und "grau". Warum also nicht mal rot? :-)


    LG rolf

    AntwortenLöschen
  18. Bin mit Mietze, Kater und Mann ins Neue Jahr gerutscht und habe immer noch alle beieinander.
    ...Wie auch immer, DIR WÜNSCHE ICH ALLES GUTE FÜR DAS JAHR 2010!

    AntwortenLöschen
  19. zwar etwas verspätet, aber dennoch : ich wünsche dir ebenfalls alles gute für das neue jahr. zufriedenheit, gesundheit und erfolg- ob im blog, beruflich oder ganz privat ;-)

    lg moni

    AntwortenLöschen
  20. @Xamantao. Selber Schuld. Ich meine wenn du noch alle bei "dir" hast. ;-)
    Deine Wünsche müssen wie ein Bummerang sein. Ich sende sie dir mit den herzlichsten Grüssen und entsprechenden angereicherten Wünschen zurück. ;-)

    LG rolf

    AntwortenLöschen
  21. @Moni. Danke dir ebenfalls und auf ein neues. Ich meine für dieses JAhr. Weisst du übrigens schon, dass in fast 353 Tagen "endlich" Weihnachten ist? :-)


    LG rolf

    AntwortenLöschen