Sonntag, 31. Mai 2009

Das Krebsgeschwür - Der Nichtraucher

"Siehst du die Gräber unterm Klo? das sind die Raucher von Marlboro. Siehst du die Gräber hinterm Strauch? Das sind die Nichtraucher, die sterben auch" Heute ist nicht Welthungertag, Kindertag oder Tag der Arbeit. Sondern heute ist der wichtigste Tag aller Raucher. Genau heute zeigen die Nichtraucher ihre wahren "Feinde", ihre tasächlichen und scheinheiligen Fratzen. Und genau aus diesem Grund, wird jener sozialpolitisch recht zweifelhafte Tag begangen. In den USA werden sicherlich wieder Sammelklagen gegen die Zigarettenindustrie eingereicht und die EU überlegt mit Sicherheit über eine weitere Erhöhung der Tabaksteuer. Aber nicht um den Millionen Rauchern selbiges zu verleiden, sondern wahrscheinlich ihre "goldene" Kuh noch effizienter steuertechnisch melken zu können. Und das ist doch "mindestens" ein Feiertag wert. Oder etwa nicht? Hier ein paar äusserst wichtige und "nachdenkenswerte" Fakten, wer nun eigentlich wirklich am Untergang des jeweiligen Sozialstaates und der Welt die Schuld trägt. Also liebe Raucher und Freunde sonstiger blauer Nebelschwaden. Versucht dennoch nett zu den vielen "Sozialschmarotzern" von Nichtrauchern zu sein. Zündet euch genüsslich euren Sargnagel an und pafft ne Grauschwarze Friedenstaube in die weiten des Feiertagshimmel. Und vergesst eins nicht....denn sie wissen nicht was sie tun. In diesem Sinne genehmige ich mir erst mal zu meinem Nespresso eine gemütliche Marlboro. ;-) r.g.belle - Nichtraucher zahlen keine Tabaksteuer. Sie prellen also den Staat jährlich um Milliarden! - Nichtraucher erkranken seltener und bringen somit die Ärzteschaft um ihren Verdienst! - Nichtraucher werden älter/ leben länger als Raucher. Und somit liegen sie den Rentenversicherungsträgern länger auf den Taschen, die heute eh schon kaum genug Geld haben. - Nichtraucher sind also massgeblich am Zerfall des Sozialstaates beteiligt. - Nichtraucher tragen durch ihre höhere Lebenserwartung zur Überbevölkerung bei. Sachen wie Hunger, Leid und Elend, Gewalt, daraus reultierend Kriege führen schliesslich zum Untergang der Menschheit. Habt ihr Nichtraucher schon einmal daran gedacht? Ich als Raucher schon. Denn aus Spass rauche ich nicht....! ;-) ;-) rolf PS: "Raucher sterben ungesund. Nichtraucher hingegen gesund?" ;-) :-)

Kommentare:

  1. Hi Rolf, endlich mal ein guter Artikel über uns Raucher, ich gehe auch gleich mal auf die Terrasse und zünde mir eine American Spirit an, lach. Dir noch nen schönen Sonntag. Ich muss dann gleich zu einem Helfergrillen. Habe extra den ganzen Tag noch nichts gegessen, harhar

    AntwortenLöschen
  2. @Jürgen. Man sollte doch wirklich so eine Art Raucherfahne entwerfen und hissen. Nikotinfahnen gibt es ja genug. Die verwehen und wehen nicht im Wind. Alle haben sie irgendwelche Recht, bekommen welche Gedenk und Feiertage eingeräumt. Jede "Sackratte" und Gurkenhalz bekommt nen Artikel oder zumindest ne Nische mit nem Hinweis. Aber auf den Rauchern wird immer und immer wieder alles mögliche ausgetragen. Natürlich weis jeder Raucher für sich, jedenfalls die meisten, das dies ein Laster ist und auch ungesund. Scheinbar der Staat aber nicht. Den er ist es ja, welcher kräftig da mit absahnt und auch kräftig verdient. Was wäre und diese Frage stelle ich ja mal im Ernst, was wäre, wenn alle Raucher "nur" in Deutschland mit einem Schlag mit dem Rauchen aufhören würden? Das was ich hier "ironisch" geschrieben habe, würde wahrscheinlich noch grössere Blütten treiben. Abgesehen von den "Steruverlusten" und den Arbeitsplätzen. Klingt dood. Ich weis. Ist auch keinen Entschuldigung, sondern auch Realität. ich wünschte mir nur für alle Raucher manchmal auch etwas Verständnis und Toleranz. Zu HAuse habe und spüre ich jene "Toleranz" sehr. Auch das Verständnis. Aber was ist, wenn du als Raucher in einen Lokalität gehen willst? Ist ja nun verbotne. Ich meinen das Rauchen.Und das sogar in Wirtschaften, wo ausschlisslich nur Raucher waren und desen Wirte davon lebten. Aber die EU, gefolgt von der deutschen Regierung vergessen wirklich manchmal an welchem Ast sie gerade sägen sollen und was für "Müll" noch mehr verzapft werden könnte. Und jetzt braucht mir kein Nichtraucher zu kommen und mir Bilder von einer Raucherlunge ect. zeigen zu wollen. Heroin wird als Rausch und Suchtmittel geführt. Laut Gesetz und entsprechend bestraft. Alkohl und Nikotin ist genauso ein Rausch und Suchtmittel. Das sieht aber der Staat anders. Weil er verdient sich ja daran "unintelligent" und "antiklug". Neben der Benzinsteuer, ist die Alkohol und Tabaksteuer das grösste Steueraufkommen für den Staat in Deutschland.

    Wieso gehst du zu einem "Helfergrillen"? Ich dacht du kannst schon damit umgehen? Muss ich jetzt schwarz für das Treffen sehen. ;-) Du Helfer du.... .-) :-) :-) NA dann viel Spass beim ausser Haus Durchfuttern. ;-)

    rolf

    AntwortenLöschen
  3. Hi Kralli, dem ist nichts, aber auch gar nichts hinzuzufügen!!!! Ich werde mir heute jedenfalls die Lunge aus dem Hals rauchen und Grillfleisch in mich reinfressen, harharhar

    AntwortenLöschen
  4. @Röckchen....dann wünsche ich dir mal für morgen früh ein wunderschönes "Lumpen..erbrechen" am frühen Morgen. Dennoch gut Rauch und ich schreie ganz laut raus....

    "Raucher aller Länder. Vereinigt und wehrt euch endlich mal." ;-)

    rolf

    AntwortenLöschen
  5. Ja, das ist ja mal wieder sehr schoen geschrieben und ich habe ein ganz schlechtes Gewissen nicht mehr zu rauchen, werde morgen gleich eine Stange kaufen und zerbroeseln, so kann ich dann wenigstens die Steuern bezahlen und ich verspreche auch mich um ein sozialvertraegliches Ableben zu bemuehen!Ehrenwort! Aber ich habe meinen Beitrag ja auch schon geleistet und den "ich bremse auch fuer Raucher" Aufkleber entworfen, guckst du auf meinem blog ;-) LG

    AntwortenLöschen
  6. Hi Rolf!
    Ist echt interessant - Du auch ein Marlboro-Quarzer? Ich bevorzuge zwar die leichte Variante, da ich so viel beruhigter (Selbstbeschiss!!) vor mich hindampfen kann, aber...bin auf jeden Fall ein überzeugter Marlboro-Genießer!
    LG Anna

    AntwortenLöschen
  7. Ach herje, siehste und weil ich Nichtraucherin mir dachte so kann es nicht gehen, dass ich am Zerfall unseres Staates schuld bin, hab ich mich den Fettleibigen angeschlossen, da diese ja bekanntlich Faul sind, eher Krank werden und der Krankenkasse auf der Tasche liegen. :o)

    In diesem Sinne wünsche ich Dir schöne rauchige Pfingstfeiertage

    AntwortenLöschen
  8. *Hust, hust, hust*
    Hallo Rolfi,
    na, so etwas auch...
    Da muss ich Dir wohl dankbar sein, dass Du rauchst, oder?
    *grübel*
    Hast de Pech gehabt, das tue ich nicht!!!
    Die Kosten, die die Raucher im KH verursachen, ach, Du weißt das alles selber.
    Daher habe ich mich über Deine Ausführungen einfach nur amüsiert.
    Schöne Pfingsttage noch.
    Liebe Grüße
    Ika

    AntwortenLöschen
  9. @Stefanie. Was immer du bzw. die "Familie" unter sozialverträglichem Ableben versteht... Hast du meine Schuhgrösse weiter gegeben? ;-)
    Ich sehe aber auch, das bei dir noch nicht aler Tabak und Malz verloren ist. es besteht da zwar noch etwas Nachholebedarf, aber nie die Kippe "aufheben". ;-)


    LG rolf



    @Marlboro ist "leider" immer "noch" eine Art von Alibi für mich. ich meine ohne Zigarette werde ich noch Dicker. Ist das nicht ein schönes Märchen? Wie....Sport machen. Ich glaube bei euch lösen sich einige Nieten am Kessel. Ist ja noch viel schlimmer. Sport ist Mord. Und Massensport ist Massenmord. Also ne Weile werde ich es noch bei Marlboro aushalten. ;-)

    LG rolf



    @Ich finde es echt super. du bist nun hier schon die zweite reine "Sauerstoffverbraucherin", welche ein Herz für uns Raucher hat. Finde ich doch schön, wenn du dich uns auf einem anderem Gebiet anschliesst. ;-) habt ihr noch nen Platz in eurem Klub ? Nur für den Fall das es bei mir schlimmer wird. Und das mit der Faulheit.... Naja. Kein Kommentar dazu. ;-)


    LG rolf


    @Ika. Das nächste mal bite deine Viren und sonstigen "Hustspuren" wo anders abladen. Habe selber genug davon. ;-)
    ach ja. Und bitte komme mir nicht mit Unkosten und Krankenhauskosten für Raucherkrankheiten. Das Argument würde ich dir in Null komma nüscht um die Ohren "rauchen". ;-) Schliesslich kassiert ja Vater Staat an jeder Schachtel mehr wie ich dafür normal beszahlen müsste. ;-)

    LG rolf



    Euch wünsche ich nochmals ein wunderschönes Pfingstfest.


    rolf

    AntwortenLöschen
  10. Habe gerade gegessen und wollte eine Rauchen gehen, aber da las ich deinen Artikel. Wie immer sehr amüsant und trotzdem voller Weisheit. Wünsch dir nen schönen Pfingstsonntag, jetzt gehe ich eine Rauchen und dann stopfe ich mir noch welche für morgen. LG Volker

    AntwortenLöschen
  11. Dem Artikel ist nichts hinzuzufügen;-) Einen schönen Pfingstmontag wünsche ich! LG, Travis

    AntwortenLöschen
  12. es lebe die rauchende intelligenz!
    sagte doch die alte schachtel mal..........als sie das raucherabteil (als es sie noch gab) betrat: "mein gott stinkt das hier drinn!" ich konnte es mir nicht verkneiffen: " ja meine dame, sie haben natürlich recht. würden sie nicht son billiges parfume benutzen, wäre das anders!" ciao rolf

    AntwortenLöschen
  13. Ein bisschen mehr Toleranz von beiden Seiten würde ich mir manchmal wünschen. Ich habe Verständnis dafür, dass Nichtraucher im Wirtshaus eine rauchfreie Luft haben wollen, aber deshalb gleich Raucherzimmer zu verbieten, ist sehr puritanisch, kommt eindeutig aus Amerika. Ich habe Verständnis dafür, dass Nichtraucher im Zug rauchfreie Luft haben wollen, aber deshalb die Raucherabteile abzuschaffen, ist auch puritanisch. Das Ganze halte ich für eine Alibidiskussion, die von anderen Problemen ablenkt, z. B. dem Abschmelzen der Polkappen, das nachweislich andere Ursachen hat. Schade ist auch, dass diese Diskussion immer militanter geführt wird. In diesem Sinne greife ich jetzt zu meiner Winston.
    Liebe Grüße von Margot

    AntwortenLöschen
  14. Ich bin doch jetzt am überlegen, wie ich das Kriterium mit der Steuer noch erfüllen kann.:) Bei allem anderen kann ich locker mithalten.:))) Werde mir in dieser Hinsicht da die Idee von Stefanie nochmal durch den Kopf gehen lassen.
    Tut mir jedenfalls echt leid, dass du armer kein bissel Freude daran hast das deinige zu tun, um dem Staat entgegenzukommen, aber was sein muss - muss sein - Schon geraucht heute? Ich hoffe doch!;))) LG Iris

    AntwortenLöschen
  15. @Volker. Ich kann mich noch an die Zeit erinnern, als ich auch stopfte. Habe sogar noch das "Besteck". ;-) Aber die Faulheit war stärker. Und so bin ich wieder zurück zum entsprechendem Fertigprodukt. ;-)

    LG rolf


    @Das verunsichert mich jetzt schon ein wenig bei dir. ich meine das du nichts mehr hinzuzufügen hast. ;-) Aber gut ist es dennoch. ;-)
    Dir natürlich auch. Aber das sagte ich ja schon.

    rolf


    @Rémo. Dem kann ich nur zustimmen. Und da gibt es wirklich solche, wie sagtest du, Schachteln?..., "ältere" Damen, welche den NErvenkitzel oder ähnliche "Höhepunkte" suchen und stellen sich genau in die Raucheinflugsschneissen der Kippen, um richtzig vom Leder ziehen zu können. ;-) Eigentlich müsste man von jedem "Nichtraucher" sogar noch was verlangen. Schliesslich rauchen die ja die "teuer" bezahlten Lungenbrötchen mit. Und das sogar noch für umsonst. Manche sagen auch "Arbeitslosenrauchen" dazu. ;-)


    rolf


    @Margot. Tolzeranz soll ja angeblich sowas wie eine Grenze haben. Aber wie du schon schön aufgezeigt hast, nur in eine Richtung. Das ist das Schlimme. :-(

    LG rolf


    PS: Gut Rauch. ;-)



    @Iris. Ich mag deinen "Grundhumor". ;-) Du kannst sogar im gewissen Umfang auch noch über dich selber ect. Schmunzeln und Lachen. Und das finde ich gut. Wenn du es allerdings wie Stefani machen willst, gebe ich dir einen guten Rat wie du gleich zwei Seiten auf einmal glücklich machen kannst. Die Stange Zigaretten kaufen ist ja ok. Der Staat hat die Steuern. Aber "zerbröseln" ist nicht gut durchdacht. Verschenke die Zigaretten an "notleidente" Raucher. Und somit machst du anderen noch ne Freude. Und wenn du keine Raucher in Not kennst, sende ich dir gerne meine Anschrift. denn ich rauche sie bestimmt mit Genuss bis zum Schluss. ;-)
    Natürlich habe ich heute schon meine morgendliche Ration hinter mir. ;-)


    LG rolf

    AntwortenLöschen
  16. ;-)) super geschrieben Rolf. Mhh, ich gehöre auch zu den Rauchern, aber glücklich bin ich da nicht mit, ich wäre froh wenn ich endlich zum Nichtraucher werden könnte, aber ich schaffe es einfach nicht. Ich wünsche Dir noch einen schönen Pfingstmontag...Lieber Gruß Regina

    AntwortenLöschen
  17. Recht hast Du Rolf. Man sollte uns Raucher doch einfach nur in Ruhe lassen. Mir geht es schon lange auf die Nerven, daß man fast wie ein Schwerverbrecher behandelt wird, wenn man suich eine Zigarette anbrennt.
    Wünsche Dir eine schöne Woche. LG Doris

    AntwortenLöschen
  18. Immer auf die Nichtraucher... Buuuh!

    AntwortenLöschen
  19. @Regina. Wer wird den gleich die halb gerauchte Kippe "kamelgruft" schmeissen? Du darfst die Hoffnung nur nicht aufgeben. das Glücksgefühl kommt schon noch. Meistens jedenfalls hinter her. Ich meine bei der Zigarette danach. ;-)


    LG rolf


    @Doris. Bin schon am Überlegen, ob Mann nicht einen Raucherpartei gründen sollte, welche die Interessen aller "Paffer" vertrit. ;-) Unterstützung gäbe es aus der entsprechenden "Industrie" mit Sicherheit. Und von vielen "Dunstwolken" aus allen deutschsprachigen "Arschenbechern" sicherlich auch. ;-)


    LG rolf



    @Paramantus. Entweder du zündelst jetzt irgend etwas an, oder bist ruhig. Ich meine nicht deinen Sexladen anzündeln, sondern nen Klimmstengel. ;-)


    rolf



    Wünsche euch noch eine wunderschöne Raucherrestwoche. ;-)


    rolf

    AntwortenLöschen
  20. Ha, endlich bin ich mal bei etwas Sozialverträglichen dabei ;)
    Seit über 30 Jahren schwarzer Tabak *röchel*

    AntwortenLöschen
  21. @Jörg. Das ist doch ok. Ich bin auch gerne ab und an bei sozialen Aktionen dabei. Aber zuviel des guten ist dann meistens "Asozial". ;-)
    Rauchfahne zurück blasend.


    rolf

    AntwortenLöschen